Geschichte und Zukunft

Der Lindenauer Hafen ist ab 1937 als Umschlagplatz mit einer Kapazität von 600.000t pro Jahr entstanden und wurde auf der Seite, wo heute noch die alten Gebäude stehen, entsprechend fertig gestellt. Ende der 60er Jahre hat man dann unseren Getreidezwischenspeicher in ein Verwaltungsgebäude umgebaut der aber trotz der Nutzungsänderung seinen industriellen Charakter beibehalten hat.
Das Umfeld entwickelte sich zum beliebten Erholungsgebiet und Biotop und ist es bis heute geblieben.

Daran knüpfen auch die Entwicklungspläne der Stadt Leipzig an die vorsehen, dass auf dem Gelände um den Hafen eine Mischnutzung von Gewerbe, Wohnbebauung, Tourismus und Naherholung vorgesehen ist.

Die Entwicklung des Lindenauer Hafens ist im vollen Gange. Ein historischer Traum wird langsam wahr.